Unsere Projekte

Wärmerückgewinnung aus dem Abgas der Schmelzwanne zur Erhöhung der Energieeffizienz

Ziel des Projektes ist die Nutzung der Abwärme, die in der Glasschmelzwanne entsteht. Dazu wird ein Wärmetauscher in den Abgasstrom eingebunden und an das betriebliche Heizungsnetz angeschlossen. Dieser arbeitet im Gegenstromverfahren und erwärmt das Wasser des betrieblichen Heizkreislaufes.

Projektergebnisse

Durch die Realisierung ist es möglich, den Bedarf an Erdgas zum Betrieb des Heizungsnetzes unseres Unternehmens einzusparen. Gleichzeitig wird die Temperatur des an die Umwelt abgegebenen Abgases reduziert. Um die in das Heizungsnetz eingetragene Energie auch in den Sommermonaten vollständig zu nutzen, wurde der Anschluss einer Absorptionskälteanlage an das betriebliche Heizungsnetz realisiert. Damit konnte der Verbrauch an Elektroenergie gesenkt werden.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.